37 Grad Qualit�tsentwicklung im Gesundheitswesen

Aufbau von Datenbanken

Im Entwicklungsprozess werden viele inhaltliche Fragen und Themen mit Hilfe von Indikatoren konzeptionalisiert, durch Messpunkte instrumentalisiert und durch Datenfelder operationalisiert. Die Operationalisierung gelingt allerdings nur dann, wenn vorher bekannt ist, welche Daten in welcher Form für bi- oder multivariate Analysen abgreifbar sein sollen.

Zu diesem Zweck bauen wir elektronische Dokumentationen der Kennzahlen auf, sie werden in Datenbanken gesammelt, vercodet, plausibilisiert und zur Analyse aufbereitet. Vor der uni- oder multivariaten Analyse stehen zunächst das Codebuch und die Gesamtübersicht des Datenbestandes. Den Zugang zu den Datenbanken stellen wir je nach Anforderung auch via Inter- oder Intranet zur Verfügung.

Wir bieten die folgenden Prozessschritte an:

  • Aufbau der Erhebungsinstrumente und Dokumentationsvorlagen
  • Datenvercodung und Datenprüfung
  • Plausibilitäts- und Vollständigkeitskontrollen, Datensatzbereinigung
  • Erstellung des Codebuchs (inkl. Methoden- und Feldberichte)
  • Auswertungsplanung und Analysen
  • Dokumentation und grafische Aufbereitung